Schweizerischer Viehhändler Verband SVV

Der Schweizerischer Viehhändler Verband repräsentiert den gesamten Viehhandel (Lebendhandel, Schlachthandel, Schweine, Import, Export).

 

Als starke Branchen- und Berufsorganisation ist er die zentrale Anlauf- und Kontaktstelle für die Fragen rund um den Viehhandel.

 

 

 

Suchen Sie einen Vermarktungspartner?

Corona-Virus. Absage Kurse und Prüfungen

Bis mindestens 30. April 2020 finden beim SVV keine Kurse und Prüfungen mehr statt. Der Gesundheitsschutz hat derzeit oberste Priorität. In Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden ist der SVV bestrebt, Übergangslösungen für ablaufende Befähigungsnachweise für die Tiertransporte und Viehhandelspatente zu finden. Bei Bedarf melden Sie sich bitte auf der Geschäftsstelle
(office@zs-ag.ch / 081 250 77 27).

 

Der Bundesrat hat am Freitag, 13. März 2020, ein Verbot für Präsenzunterricht an Schulen, Hochschulen und übrigen «Ausbildungsstätten» erlassen. Damit soll die weitere Ausbreitung des Coronavirus in der Schweiz verhindert werden. Am Montag 16. März 2020 hat der Bundesrat bis vorerst am 19. April 2020 den Notstand kommuniziert

 

Der SVV ist – wie andere Bildungsinstitutionen – der klaren Auffassung, dass das Verbot auch für die Kurse und Prüfungen von privaten Anbietern gilt. Die Massnahmen des Bundesrats zielen jedoch grundsätzlich darauf ab, die Ansteckungsgefahr bestmöglich zu reduzieren. Der Gesundheitsschutz der Kursteilnehmenden, Referenten und Mitarbeitenden hat derzeit oberste Priorität.

 

Der SVV führt deshalb bis mindestens 19. April 2020 keine Kurse mehr durch. Der Entscheid kann, abhängig von den Weisungen der Behörden, jederzeit geändert werden. Der SVV informiert alle betroffenen Kursteilnehmenden persönlich.

 

Weiteres Vorgehen

Der SVV verfolgt und beurteilt die Situation laufend. Selbstverständlich ist es die Absicht, das Angebot so rasch wie möglich wieder verfügbar zu machen. Massgebend sind jedoch die Weisungen und Empfehlungen der zuständigen Behörden.